Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.





Have any Questions? +01 123 444 555

Hypnotherapie und Psychosomatik (Colon irritabile)

Hypnotherapie und Psychosomatik (Colon irritabile)
Hypnotherapie und Psychosomatik (Colon irritabile)

Gonsalkorale, W.M. , Houghton, L.A. & Whorwell, P.J. (2002). Hypnotherapy in irritable bowel syndrome: a large-scale audit of a clinical service with examination of factors influencing responsiveness. American Journal of Gastroenterology, 97, 954-961.

Whorwell, P.J., Prior, A. & Faragher, E.B. (1984). Controlled trial of hypnotherapy in the treatment of severe refractory irritable-bowel syndrome. Lancet, December, 1, 1232-1233.

Eine Reihe von Studien hat inzwischen belegt, daß die hypnosetherapeutische Behandlung von Reizdarm-Patienten sehr effektiv ist. Die mittlerweile klassische Studie von Whorwell und Mitarbeitern (1984) zeigte für 30 Reizdarm-Patienten, die mit konventionellen medizinischen Methoden nicht mehr erreichbar waren, eine drastische Besserung der Symptomatik. Die Patienten erhielten über einen Zeitraum von drei Monaten 7 halbstündige Hypnosesitzungten (Induktion über Armlevitation, hypnotische Entspannung mit Suggestionen zur Beeinflussung der Darmmuskulatur, Ich-stärkende Suggestionen). Nach der dritten Sitzung erhielten die Patienten ein “Hypnosetonband” mit der Auflage, dies jeden Tag zur Selbsthypnose zu verwenden. Die Hypnosebehandlung wurde mit einer Kontrollbedingung (“psychotherapeutische Placebobehandlung”) verglichen. Den beiden Gruppen wurden die Patienten randomisiert zugewiesen. Für alle erhobenen Meßgrößen (z.B. abdominale Schmerzen) zeigten sich drastische, statistisch signifikante Verbesserungen. Aufgrund der günstigen Resultate dieser und anderer Studien wurde am University Hospital of South Manchester ein “clinical service” eingerichtet - bestehend aus sechs Therapeuten - der Hypnose zur Behandlung von colon irritabile anbietet. Inzwischen wurden bereits 250 Reizdarm-Patienten behandelt (3-monatiges Hypnoseprogramm wie in der Studie von Whorwell et al. 1984). Dabei bestätigten sich nun die Resultate aus den Studien auch im klinischen Kontext einer Klinik (mit Einschränkungen bei Patienten mit Diarrhoe). Die Autoren (Gonsalkorale et al., 2002) folgern dann auch aus ihren Daten, daß “Hypnotherapie eine extrem effektive Behandlung für colon irritabile darstellt und sich als kostengünstiger gegenüber neuen, teueren Medikamten heraustellen sollte.”

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Infos
Verstanden!